Berichte über das Clubleben und die Turniere

Sie können hier mehr über die Ereignisse eines Turniertages und das Clubleben lesen.

Ladies & Mens Captain Cup 2016

Beeindruckende Ergebnisse

Bild v.l.n.r.: Volker Jahn, Marion Grassau (Ladies Captain), Sascha Witt , Barbara Klute, Klaus Bischoff (Mens Captain), Andreas Ecke, Michael Breman, Meike Schreiber, Ingo Bausen, Ursula Gramberg-Benken, Antje-Kathrin Naujoks

Bericht Volker Döbus, Fotos Antje Ströbel

So wie unser Sommer in diesem Jahr ist, waren auch die Vorhersagen. Wolkig sollte es sein und es bestand die Gefahr für etwas Regen. Vielleicht war ja diese Aussicht der Grund für die nicht so herausragende Zahl an Teilnehmern: Leider nur 11 Damen und immerhin 26 Herren hat ihre Meldung abgegeben. 

Die Befürchtungen, die der Wetterbericht mit sich brachte, waren unbegründet und alle sind trocken ins Clubhaus zurück gekommen. Im Gegenteil haben die moderaten Temperaturen sicher ihren Beitrag zu den beeindruckenden Ergebnissen geleistet.

So musste man bei den Herren schon mehr als die von vier Spielern erreichten 37 Nettopunkte haben, um zu den Siegern zu gehören. Den 4. Platz erreichte mit 39 Punkten Andreas Ecke.

Für die Top-3 der Herren mussten man gar mehr als 40 Nettopunkte erreichen.

3. Platz - Ingo Bausen (42 Punkte)

2. Platz - Volker Jahn (44 Punkte)

1. Platz  - Michael Breman (46 Punkten)

 

Bei den Damen siegten in der Nettowertung:

3. Platz - Barbara Klute (31 Punkten)

2. Platz - Ursula Gramberg-Benken (33 Punkten)

1. Platz - Antje-Kathrin Naujoks (35 Punkten)

Die Gesamtwertung Brutto des Ladies & Mens Captain Turnier:

Bei den Damen siegt Meike Schreiber mit 25 Bruttopunkte (39 Netto).

Bei den Herren siegt Andreas Ecke mit 28 Bruttopunkten (39 Netto).

Leider muss es bei einer solchen Veranstaltung auch einen "Letzten" geben. Dieser Platz wurde mir(voller Döbus) zuteil und damit auch der Titel "Master of Disaster" verliehen. Stolz bin ich darauf nicht...... ;-)

Anmerkung der Redaktion

Wir finden Volker trägt es mit Fassung. Die Liste der MoD's 2016 ist gaaaaanz schön lang. Viele von ihnen würden sich nicht trauen im gelben Trikot zu zeigen.

Zurück