1. Jungsenioren

Niederlage nach 2 Jahren

Die erfolgsverwöhnte 1. Jungseniorenmannschaft musste am 2. Spieltag gegen den Gastgeber Papenburg eine 6,5:2,5 Niederlage hinnehmen.


Das das Spiel in Papenburg kein Spaziergang wird, war allen klar. Papenburg hat in den letzten Jahren nahezu jedes Heimspiel deutlich für sich entscheiden können.


Da in einigen Matches in den entscheidenden Momenten das Quäntchen Glück fehlte, gingen diese Punkte leider verloren. Dies galt insbesondere für die Doppel. Diese gingen alle verloren und dieser 0:3 Rückstand konnte in den Einzeln nicht mehr ausgeglichen werden. Die Einzel endeten 3,5 : 2,5 für Papenburg und waren doch recht ausgeglichen. Die Punkte für Hude holten mit Siegen Thomas Otto und Kapitän Wilfried Schreiber, sowie mit einem Unentschieden Olaf Spiller. Mit nunmehr 2:2 Punkten ist am letzten Spieltag in Hude gegen Wiesmoor noch alles drin, theoretisch der Aufstieg in die 1. Liga, aber auch bei einer Niederlage der Abstieg.


Diese Konstellationen machen diese Spiele so reizvoll. Die Huder Jungs waren zwar ein wenig geknickt, aber schon bald kam die Vorfreude auf den letzten Spieltag auf. Hier soll der Klassenerhalt aus eigener Kraft geschafft werden.

Zurück