Spannend bis zum Schluss

Bericht Andreas Ecke

Der zweite Spieltag der Huder Jungsenioren II folgte nur eine Woche nach dem Saisonstart.

Diesmal ging es auf den h├╝bsch gelegenen Platz des GC Tietlingen, wo die erste Mannschaft des Gastgebers auf uns als Gegner wartete.

Nach den Ergebnissen des ersten Spieltages stand schon ein ÔÇ×kleines EndspielÔÇť zwischen uns und Tietlingen I an. Das dieses nicht leicht werden sollte, konnte man schon an den Handicaps des Gegners ablesen. Aber wir sind so schlecht auch nicht aufgestellt, zumal Willi Schreiber aus der ersten JS bei uns f├╝r den verletzten Oliver von Kosodowski einsprang.

Unser Ziel war es, in  den Vormittagsvierern eine F├╝hrung zu Erspielen. Das gelang leider nicht. Wir mussten uns mit einer Niederlage, einen Sieg und einem Unentschieden begn├╝gen. 1,5 : 1,5 war aber auch noch in Ordnung. Dann sollten die Punkte eben in den Einzelmatches geholt werden. 

Die Spieler des Gegners an Position 1 und 2 starteten mit den HCP┬┤s 2,9 bzw. 7,1 und waren nicht unbedingt als Punktelieferanten zu unseren Gunsten eingeplant. Die Punkte f├╝r Hude sollten in den 4 Begegnungen zwischen Position 3 und 6 geholt werden.

Leider ging die Rechnung nicht ganz auf und am Ende der Einzelmatches stand es 3,5 : 2,5 f├╝r Tietlingen I, insgesamt also 5:4.

Durch diese Niederlage k├Ânnen wir nur noch auf Sch├╝tzenhilfe am letzten Spieltag durch die Mannschaft aus W├╝mme hoffen. Sollte W├╝mme II gegen Tietlingen I am 19.09.2015 auf unserer Anlage gewinnen, wir gleichzeitig einen hohen Sieg gegen Bremer Schweiz II einfahren, k├Ânnen wir den Aufstieg noch schaffen.

F├╝r Hude waren Willi Schreiber, Torsten Seidel, Eddi Bolte, Frank Str├Âbel, Thomas Petershagen, Thomas Bartsch und Andreas Ecke am Start.

Zur├╝ck